Aktuelles

Was bei proTechnicale los ist? So einiges …

… bei unseren Teilnehmerinnen ebenso wie im Projektteam. Was zum Beispiel? Ein bunter Strauß an Aktivitäten – lesen Sie selbst!

Sie möchten berichten? Dann melden Sie sich gern bei Wiebke Pomplun wiebke.pomplun@protechnicale.de oder 0176 480 84 610.

Folgen Sie uns auf den Socials, um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Oder abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter!

Luftfahrtluft schnuppern – beim Girls’ Day am ZAL

April 2022. 20 Hamburger Schülerinnen von der 5.bis zur 8. Klasse besuchten uns im Rahmen des Girls‘ Days, den wir gemeinsam mit dem ZAL auf die Beine gestellt haben. Auf der Agenda standen das Erkunden von spannenden Luftfahrtthemen, Einblicke ins ZAL und unsere Programme proTechnicale School und Classic, eine Führung durchs ZAL mit unserer Projektleiterin Friederike Fechner, ein Meet&Greet mit Mara Fuchs vom DLR und – last but not least – der Bau eines Papierfliegers mit einer anschließenden Weitflug-Challenge. Tatkräftig unterstützt wurde unser Team von unserer Praktikantin Carolin, Teilnehmerin im aktuellen Classic-Jahrgang, die den Schülerinnen eine kurze Einführung in die Welt der Flugzeuge und der Aerodynamik gegeben hat.

Mädchen und Technik? Aber sicher doch!

März 2022. Gemeinsam mit der Arbeitsagentur Braunschweig-Goslar laden wir alle MINT interessierten jungen Frauen am 14.03. ab 17Uhr zu einem Online Event ein, bei dem Dr. Carmen Köhler, Deborah Djon und Linda Bosse ihre Erfahrungen und Tipps mit euch teilen werden. Außerdem könnt ihr Gleichgesinnte kennenlernen und euch untereinander im geschützten Raum austauschen. Klingt gut?! Dann gleich anmelden via: braunschweig-goslar.biz-veranstaltungen@arbeitsagentur.de Wir freuen uns auf ein tolles Event!

Drei proTechnicale Teilnehmerinnen am ZAL TechCenter

proTechnicale School startet

März 2022. Am 1. März 2022 starten wir mit proTechnicale School ein neues digitales Angebot, das sich deutschlandweit an Schülerinnen der Oberstufe mit MINT-Interesse wendet. Fünf Monate treffen sich bis zu 25 Schülerinnen der Oberstufe 1x pro Woche zu digitalen Workshops und Seminaren. Die zentralen Themen sind Studienorientierung und Studienqualifizierung, Persönlichkeitsbildung und nachhaltige Vernetzung.

Zeichnung von einem weißen Kakadu

Ein Ohr für die Welt

Februar 2022. Wie in jedem Jahr engagieren sich die aktuellen Teilnehmerinnen von proTechnicale Classic im sozialen Bereich, indem sie ein gemeinnütziges Projekt entwickeln und durchführen. Damit leisten sie einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft. Der 11. Jahrgang entwickelt dazu ein interkulturelles Kinderhörspiel. Damit möchten sie ein Bewusstsein für die Auswirkungen des Klimawandels rund um die Welt schaffen. In fünf fiktiven Geschichten beleuchten sie das Leben von Kindern auf fünf Kontinenten.

Im Hörspiel reist die Hauptfigur, ein Vogel namens Katharina Kakadu, um die Welt und trifft in Deutschland, den USA, Nigeria, Bangladesch und Australien auf Kinder, die von ihrem Alltag berichten.

Mehr Infos gibt es unter www.ein-ohr-für-die-welt.de und auf Instagram @ein.ohr.fuer.die.welt. Außerdem kann man die zum Projekt gehörige Crowd-Funding Kampagne unter https://gofund.me/90e7a942 unterstützen.

Die proTechnicale Teilnehmerinnen sagen Danke

Bildungspreis des Jahres 2021

Dezember 2021. Der Stifterverband hat 2021 deutschlandweit inspirierende „Bildungsorte“ gesucht, die in besonderer Weise Lust auf Bildung machen und zur Nachahmung motivieren. Von April bis November wurden acht Projekte ausgezeichnet, die als wegweisend für Bildung in Zeiten digitaler Transformation stehen.  

Beim Tag der Bildung am 8. Dezember 2021 zeichnete der Stifterverband drei Projekte als Bildungsorte des Jahres aus. Die Entscheidung dazu wurde durch ein Publikumsvoting ermittelt. Wir wurden auf Platz 2 gewählt und erhalten ein Preisgeld von 5.000 Euro. Auf Platz 1 kam das Projekt PoBi_Digital des islamischen Wohlfahrtsverbands An-Nusrat. Platz 3 belegt der digi_space aus dem Kreis Bergstraße in Hessen.

Ronja und Klara fliegen eine Drohne

Drohnenbau-Workshop

November 2021. Im November haben wir bei proTechnicale das erste Mal einen Drohnen-Workshop mithilfe der DroneMasters Boost GmbH und NXP Semiconductors durchgeführt. Unsere Teilnehmerinnen haben ihre Erlebnisse nun in ihren eigenen Worten in einem Blog Beitrag festgehalten.

Eines sei bereits vorab gesagt: Fragt man die jungen Frauen nach ihren Programm Highlights bei proTechnicale, steht dieser Workshop immer ganz weit oben auf der Liste!

Logo Bundesverband innovative Bildungsprogramme

Mitglied im BiB

November 2021. Wir glauben, dass Bildung innovativer, digitaler und ja, auch weiblicher und diverser werden muss. Insbesondere, um mehr Frauen für MINT zu gewinnen – und zwar jetzt! Seit November 2021 sind wir Mitglied im Bundesverband innovative Bildungsprogramme e.V..

Der Bundesverband ist die gebündelte nationale Stimme für ein chancengerechtes und innovatives Bildungssystem. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit Netzwerkpartner*innen.

15 proTechnicale Teilnehmerinnen

11. proTechnicale Jahrgang startet

Oktober 2021. Am 1. Oktober 2021 starteten 15 junge Frauen aus ganz Deutschland in unser MINT-Orientierungsjahr proTechnicale Classic. Bereits zum elften Mal führt die SOPHIA.T gGmbH das technisch fokussierte Gap Year durch, dass sich auch an internationale Abiturientinnen richtet. Dieses Jahr verzeichneten wir einen neuen Rekord im Bewerbungsprozess. Bei den Interessentinnen gab es ein Plus von 74 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Unterstützt wird unser Projekt maßgeblich von der Behörde für Wirtschaft und Innovation der Stadt Hamburg. Doch auch Unternehmen und Stiftungen leisten einen wertvollen Beitrag, etwa die Joachim Herz Stiftung oder der Stifterverband, der das Projekt im Juli 2021 als Bildungsort des Monats ausgezeichnet hat.

15 proTechnicale Teilnehmerinnen bei der Abschlussveranstaltung

Tschüß 10. proTechnicale Jahrgang

August 2021. Am 27. August 2021 fand die Abschlussfeier des 10. proTechnicale-Jahrgangs im Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL TechCenter) statt. Unter den aktuellen Hygieneregeln feierten die Absolventinnen mit einer Begleitung, der Projektleitung und ausgewählten Gästen. Senator Michael Westhagemann gratulierte den jungen Frauen per digitalem Grußwort. Seine Behörde für Wirtschaft und Innovation (BWI) unterstützt das Projekt ebenso wie Partner aus Wirtschaft und Bildung.

Drei Schülerinnen schauen auf ein Tablet.

Unser Newsletter

Du möchtest regelmäßig die aktuellsten Informationen zu proTechnicale bekommen und unsere Teilnehmerinnen während des Programms begleiten? Dann melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner