Bewerbung

Deine Bewerbung bei proTechnicale

Programm

Bei proTechnicale kannst Du Dich ausprobieren und entdecken, was Dir Spaß macht, bevor Du Dich für ein Studium entscheidest. In den 11 Monaten lernst du verschiedene Unternehmen und Hochschulen kennen. Bei den 3 Praktika entdeckst Du vielfältige Möglichkeiten im In- und Ausland und hast die Möglichkeit, in unterschiedliche Branchen hineinzuschnuppern. Zusätzlich erwarten Dich spannende Workshops und Seminare, die Dich ideal auf Dein Studium vorbereiten. Eine bunte Mischung aus Mathe, Physik, Improvisationstheater und vielen anderen Kursen.

So bewirbst Du Dich

Fülle einfach das Formular unten aus und schreibe uns Deine persönliche Motivation zur Teilnahme an proTechnicale. Zusätzlich lädst Du Dein Lebenslauf und Dein letztes Zeugnis hoch. Du kannst uns Deine Unterlagen auch per Mail an info(@)sophiat.de schicken.

Hast Du noch weitere Fragen? Dann rufe uns gerne an unter 040/79755919
oder schreibe uns Deine Fragen per Mail.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Anforderungen

  • Abitur oder vergleichbar
  • Interesse an Technik und Naturwissenschaft
  • Engagement und Motivation
  • Teamspirit und Neugier

Programmzeiten 01.10. – 31.08.

Bewerbungsformular

 

Du suchst Infos aus erster Hand?
Hier ist der direkte Draht zu unseren Teilnehmerinnen.
frag-leonie(@)sophiat.de

Wir vergeben Teil- und Vollstipendien für den neuen Jahrgang 2020/2021!

Finanzierung

proTechnicale fördert Talente. Um auch jungen Frauen aus weniger einkommensstarken Familien die Teilnahme an dem gebührenpflichtigen Programm zu ermöglichen, haben wir ein umfangreiches Stipendiensystem entwickelt.

Grundsätzlich erhält jede proTechnicale-Teilnehmerin ein Stipendium. Die Höhe des Stipendiums wird individuell berechnet und hängt im Wesentlichen von der finanziellen Situation der Familie ab. Bei besonderer Förderwürdigkeit stehen auch Vollstipendien zur Verfügung.

Die monatliche Teilnahmegebühr für das Programm errechnet sich grundsätzlich aus einem Basissatz von 760€ abzüglich des jeweiligen Stipendiensatzes.

Um ein konkreteres Bild zu zeichnen:
Unter Berücksichtigung der verschiedenen Förderoptionen ergab sich für die Teilnehmerinnen der letzten Jahrgänge eine durchschnittliche monatliche Gebühr von ca. 350€ (2016/17), 390€ (2017/18) und 390€ (2018/19). (Der Durchschnittssatz berechnet sich aus der Summe aller gezahlten Teilnahmegebühren geteilt durch die Anzahl der Teilnehmerinnen.)

Darüber hinaus ist die Teilnahme an proTechnicale auch BAföG-förderfähig.

Wir informieren Dich gerne über individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.
» Nimm Kontakt zu uns auf!

Die Kosten für Unterbringung belaufen sich üblicherweise auf ca. 350 €/Monat.
Die Verpflegung liegt in eigener Verantwortung.

Förderung

proTechnicale verfügt über ein umfangreiches Stipendienprogramm. Wir bieten sowohl Voll- als auch Teilstipendien.

Stipendien werden für außergewöhnliche Motivation und Interesse an Aerospace, regenerativen Energien und Philosophie vergeben.
Bei Interesse an dieser Finanzierungsoption bitten wir Dich zwei Empfehlungsschreiben beizulegen und das Motivationsschreiben auf 450 Wörter zu verlängern.

 

 

Dieser Rabatt kann entweder aufgeteilt werden und die monatlichen Beiträge so reduzieren oder einmalig mit einer Monatsgebühr verrechnet werden. 

Early Bird Rabatt

Bei proTechnicale werden Früh-Entschlossene belohnt! Bewerberinnen, die ihre Bewerbung bis zum 15.01. einreichen, erhalten einen einmaligen Rabatt von 500 € auf die Teilnahmegebühr.

Dieser Rabatt kann entweder aufgeteilt werden und die monatlichen Beiträge so reduzieren oder einmalig mit einer Monatsgebühr verrechnet werden.

Früh bewerben lohnt sich!

 

Dieser Rabatt kann entweder aufgeteilt werden und die monatlichen Beiträge so reduzieren oder einmalig mit einer Monatsgebühr verrechnet werden. 

Wohnen

Die proTechnicale-Häuser liegen im idyllischen Hamburg-Neuenfelde in einer freundlichen Nachbarschaft. Zum ZAL TechCenter sind es nur wenige Kilometer und auch die City ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
In nostalgischen aber komfortablen Reetdach-Häusern leben unsere Teilnehmerinnen in WGs zusammen. Hier lernen sie schnell, sich selbst und ihren Alltag zu organisieren, sich auf andere einzulassen und gemeinsam ihre Freizeit zu gestalten und zu genießen. Oft entstehen aus diesem gemeinsamen Erleben tiefe und lange Freundschaften.